Tag 1: Von Röblingen nach Schraplau

Tag 1: Von Röblingen nach Schraplau
© Werkleitz
© Werkleitz
© Werkleitz
© Werkleitz
© Werkleitz
© Werkleitz

Eine dreitägige Wanderung im Gedenken an die Märzkämpfe 1921 führt uns durchs Mansfeld. Am ersten Tag laufen wir von Röblingen nach Schraplau. Am Wegesrand erinnert ein Märzkämpfedenkmal an die im Frühjahr 1921 Ermordeten – in einem Kalkofen des bis jetzt bestehenden Kalkwerks wurden damals sechs Aufständische durch die Schutzpolizei hingerichtet. Wir sprechen mit Stefan Witt, der die damaligen Geschehnisse beforscht und mit Silvan Arndt, der auf Stefan Witts Initiative das Denkmal unlängst wieder auf Vordermann gebracht hat. Außerdem lesen wir uns Textpassagen vor. In Schraplau führt uns Herr Witt uns zu Orten des Geschehens vor 100 Jahren. Er erzählt uns von Max Hoelz, von einem seit 1921 gespaltenen Ort und er stellt uns ein aktuelles Buch von Hajo Jentsch mit dessen Betrachtungen der damaligen Ereignisse vor.